Geschichte und Politische Bildung

Die Geschichte eines „Teenagers“ im 2. Weltkrieg

Am 26.3.2014 besuchte uns, die 4c Klasse der NMS Pöllau, Herr Fiedler, um uns seine Geschichte als Jugendlicher im letzten Kriegsjahr zu erzählen. Er berichtete uns von seiner Ausbildung zum Soldaten, von den Erlebnissen im Krieg und seine Flucht zurück nach Hause.

Es war sehr interessant, da wir das Thema zuvor im Geschichteunterricht besprochen und viel in Büchern gelesen hatten, jedoch konnten wir uns nicht so richtig vorstellen, was die Menschen im Krieg wirklich durchgemacht hatten.

Jetzt wissen wir mehr über diese schrecklichen Jahre und hoffen, dass es nie wieder zu einem Krieg  kommt.

Zurück zu "Schülerarbeiten"